+

News

 

[Jugendsinfonieorchester] Zum vierten Mal in Folge kehrte das Jugendsinfonieorchester Leipzig vom 9. Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm als Bundespreisträger zurück. Wie bereits 2012 in Hildesheim erspielte sich das Ensemble wiederholt die Höchstpunktzahl von 25 Punkten und wurde darüber hinaus mit dem Sonderpreis der Volksbanken und Raiffeisenbanken für die "beste Performance" ausgezeichnet. Ein Erfolg auf ganzer Strecke, den sich das JSO mit zwei weiteren Leipziger Ensembles teilt, der Jugendmusiziergruppe "Michael Prateorius" und der UNI-Bigband. Leipzig ist und bleibt damit auch in der Musik ein Erstligist.

 

[Landesjugendchor Sachsen] Nun geht es richtig los. Mit der Frühjahrs-Arbeitsphase des Landesjugendchores Sachsen, vom 15. bis 17. April in der Jugendherberge Bautzen, setzt Ron-Dirk Entleutner klare Akzente. Veränderungen stehen an in Repertoire, Chorstärke und Auswahlverfahren. Dabei steht die Nachwuchs-Gewinnung ganz oben auf der Agenda. Die ersten Ergebnisse des Umbruchs sind am 11. und 12. Juni 2016 in und um Dresden zu hören. Mit dem Programm: "Der Mensch lebt und bestehet nur eine kleine Zeit" gastiert das Ausnahme-Ensemble an der Elbe. Highlight und Schwerpunkt des Programmes ist neben der Literatur von Max Reger das "Requiem" von Peter Cornelius. Mehr Infos unter: ljc-sachsen.de

 

[Musikschule] Ab dem 1. April 2016 steht Ron-Dirk Entleutner der Musikschule Leipzig wieder mit voller Auslastung zur Verfügung. Neben der Leitung des preisgekrönten Jugendsinfonieorchesters ist er als Gesangspädagoge und Fachberater Ensemblespiel tätig. Seit dem Sommersemester bereitet er darüber hinaus Studienanwärter für die hiesigen Hochschulen in Gehörbildung und Tonsatz vor. Mit neuem Schuljahr ist das Fach Chor- und Ensembleleitung an der Musikschule neu aufgestellt. Der Unterricht richtet sich an nebenberufliche Chor- und Orchesterleiter sowie an Studienanwärter. Mehr Infos unter http://www.musikschule-leipzig.de/aktuelles-a-1165.html

 

[Koblenz] Mit den Konzerten am 11. und 12. Febraur 2016 übergab Ron-Dirk Entleutner die Geschicke der Universitätsmusik Koblenz an seinen Nachfolger im Amt, Christian Jeub. Mit zwei umjubelten Aufführungen von Mendelssohns "Elias" verabschiedet sich Entleutner nach 9 Jahren aus Koblenz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Ron-Dirk Entleutner